Hautpilz Behandlung - Typische Symptome

Sanfte Behandlung von Hämorrhoiden durch Lasern

Hämorrhoiden besitzt jeder Mensch. Die gut durchbluteten Gefäßpolster sind ringförmig am Ausgang des Darms angeordnet. Sie dichten mit dem Schließmuskel den Analbereich ab und ermöglichen somit die Kontrolle über den Stuhlgang. Vergrößerte Hämorrhoiden bereiten Probleme. Betroffene Personen spüren am After ein Brennen oder Jucken. Auch Blutungen und Nässen gehören zu den möglichen Begleiterscheinungen. Mediziner sprechen in diesem Zusammenhang von einem Hämorrhoidalleiden. Umgangssprachlich ist einfach nur von Hämorrhoiden die Rede. Hämorrhoiden Laserbehandlungen beseitigen das Problem zuverlässig und schonend.

Was hilft gegen Hämorrhoiden?

Schätzungen zufolge leidet etwa die Hälfte aller Deutschen über 50 Jahren an vergrößerten Hämorrhoiden. Oft handelt es sich dabei nur um ein vorübergehendes Problem. Hämorrhoiden können sich innerhalb von Tagen oder Wochen von alleine zurückbilden, aber auch wiederkehren. Eine ungesunde Lebensweise vergrößert das Risiko. Hämorrhoiden zählen außerdem zu den häufiger vorkommenden Schwangerschaftsbeschwerden. Auch hier treten vergrößerte Hämorrhoiden zumeist nur vorübergehend in Erscheinung.

Ist das Problem noch nicht allzu stark ausgeprägt, helfen Salben und andere vorbeugende Maßnahmen recht gut. Bei einem wiederholt unangenehmen Gefühl oder gar Blut in der Aftergegend lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch beim Arzt. Frühzeitig erkannt lassen sich Hämorrhoiden leichter behandeln. Ohne rechtzeitige Hämorrhoiden Behandlung verschlimmert sich in vielen Fällen das Leiden und die Schwellkörper ziehen sich nach dem Toilettengang nicht mehr in den After zurück. Spätestens dann ist es sinnvoll, über eine Operation nachzudenken. Unbehandelt verursachen große Hämorrhoiden heftige Schmerzen, Infektionen sowie Entzündungen. Es ist vielen Betroffenen oft nicht mehr möglich, ihren Stuhl zu halten. Ein Fremdkörpergefühl gehört zu den weiteren unangenehmen Begleiterscheinungen.

Verschiedene Schweregrade beim Hämorrhoidalleiden

Am häufigsten leiden Menschen an Hämorrhoiden Grad 1. In diesem Fall lassen sich die Hämorrhoiden nicht tasten, sind aber bei einer Analkanalspiegelung erkennbar. Oft bilden sich die vergrößerten Hämorrhoiden von selbst wieder zurück. In diesem Stadium sind die Beschwerden zumeist noch leicht behandelbar. Die Hämorrhoiden Behandlung erfolgt beispielsweise durch Verödung mit Zinkchlorid, Infrarotlichtbestrahlung oder Vereisen mit flüssigem Stickstoff oder Lachgas. Zu den erfolgreicheren Methoden gehört das Abbinden mit einem Gummiband. Der Arzt saugt einzelne Hämorrhoiden an und stranguliert sie mit einem Band. Da die Hämorrhoide nicht mehr durchblutet wird, stirbt sie und fällt nach etwa ein bis zwei Wochen ab.

Bei Grad 2 wölben sich die Hämorrhoiden beim Pressen aus dem Analkanal heraus und ziehen sich danach wieder zurück. In diesem Stadium ist die Hämorrhoiden Behandlung mit dem Gummiband erfolgversprechend, noch besser ist jedoch das Lasern der Hämorrhoiden. Bei Grad 3 ist es notwendig, die mit dem Stuhlgang herausgequollenen Hämorrhoiden mit den Fingern wieder zurückzuschieben. Grad 4 ist am schwerwiegendsten. Die Hämorrhoiden sind dauerhaft aus dem After herausgetreten und nicht mehr manuell zurückschiebbar. Manchmal ragt zusätzlich etwas Analschleimhaut aus dem Po. Bei Grad 3 und Grad 4 rät der Arzt meistens zu einer Operation. Wer seine Hämorrhoiden lasern lässt, profitiert von einer schonenden und schmerzfreien Methode.

Hämorrhoiden lasern – die schonende Alternative zur herkömmlichen OP

Bei einem ausgeprägten Leiden hilft eine Hämorrhoiden Behandlung mit dem Laser. Dabei handelt es sich um einen minimal-invasiven Eingriff. Unter Narkose setzt der Arzt kleine Schnitte beziehungsweise Stiche. Diese sind nur etwa drei Millimeter groß. Es entstehen winzige Zugänge, durch die der Arzt mit dem Laser in das Innere der Hämorrhoide vordringt. Durch eine in der Hämorrhoide platzierten Sonde verödet das Laserlicht das krankhaft veränderte Gewebe. Die Knoten schrumpfen in der Hitze. Gleichzeitig schließen sich die Arterien, die der Versorgung des Hämorrhoidalknotens dienen. Am Ende bleibt ein verfestigtes Bindegewebe zurück. Dieses schützt vor einer erneuten Wucherung der Hämorrhoiden und positioniert diese an ihren ursprünglichen Stellen des Enddarms. Mithilfe der Lasertechnik erfolgt die Wiederherstellung der von der Natur vorgesehenen Anatomie.

Die Vorteile der Laserbehandlung bei Hämorrhoiden

Hämorrhoiden entfernen mit dem Laser schont die empfindliche Mastdarmschleimhaut, den Schließmuskel und die Analhaut. Ein Anbringen von Klammern und anderen Fremdkörpern entfällt ebenso wie eine narbenbedingte Einengung des Afters. Die Prozedur dauert zwischen zehn und 15 Minuten. Hämorrhoiden Laserbehandlungen sind nahezu schmerzfrei. Im Gegensatz dazu schneidet der Arzt die Hämorrhoiden bei einer herkömmlichen Behandlung weg und vernäht das Gewebe anschließend. Es dauert bei einer konventionellen OP wesentlich länger, bis die Wunde abheilt und auch die Beschwerden nach der Operation halten länger an. Beim Lasern der Hämorrhoiden fallen Nähte und größere Schnitte weg. Die Heilungsphase verkürzt sich und Sie sind schneller wieder einsatzbereit.

Was passiert nach der Hämorrhoiden Behandlung mit Laser?

Mit dem Laser Hämorrhoiden entfernen lassen ist eine schonende Alternative zur herkömmlichen OP. Sie verspüren weniger Schmerzen und profitieren von einer rascheren Heilung. Hämorrhoiden Laserbehandlungen sind in der Regel nach etwa zwei Tagen abgeschlossen und Sie können die Klinik dann auch wieder verlassen. Der Afterbereich ist nach dem zweitägigen stationären Aufenthalt wieder weitgehend normal belastbar. Ihr Arzt schreibt sie in der Regel etwa eine Woche krank. Auch nach dem Lasern der Hämorrhoiden lohnt sich ein gesunder Lebensstil, um das Restrisiko einer erneuten Vergrößerung der Hämorrhoiden zu reduzieren. Achten Sie bitte auf Folgendes:

  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme
  • Ballaststoffreiche Ernährung
  • Viel Bewegung
  • Kein unnötiges Pressen auf der Toilette
  • Feste Toilettenzeiten
  • Übergewicht vermeiden

Hämorrhoiden Behandlung

Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns, die Website zu verbessern.
Alle Cookies erlauben
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht über alle auf der Website verwendeten Cookies. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie Ihre Zustimmung zu einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen. Essentielle Cookies können nicht deaktiviert werden.
Speichern
Löschen
Benötigte Cookies (1)
Benötigte Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen